2. Dezember im Advent

Die Vanille ist ein Orchideengewächs und rankt an Gerüsten oder Bäumen empor. Nach der Pflanzung wachsen die Vanillepflanzen ca. 2-3 Jahre an bis die ersten weißen Vanilleblüten sich bilden.

Vanille - das schwarze Gold Madagaskars

Eine Bestäubung mit der HandDie natürliche Bestäubung der Blüten ist in Madagaskar nicht durch Insekten oder Vögel gegeben, daher muss der Vanillebauer jede einzelne Blüte per Hand (siehe Bild) bestäuben. Etwa nach 9 Monaten sind die noch grünen Schoten zur Ernte gereift und werden sofort nach dem Pflücken in 60°C heißes Wasser getaucht, um die Reifung zu beenden. Nach dem Wärmebad werden die Vanilleschoten sofort in Jutetücher gewickelt und zum Schwitzen in die Sonne gelegt. Die Vanilleschote verliert dabei sehr viel Feuchtigkeit und verfärbt sich braun. Im Anschluss werden die Schoten noch ca. 3 Wochen im Halbschatten sonnengetrocknet und fermentiert. Hierbei färbt sich die Schote schwarz und erlangt ihr Aussehen, wie wir es kennen. Bei dem Trocknungsprozess wandeln sich die Inhaltsstoffe zu dem wohlschmeckenden Vanillin um.

 

Vanille verschenken

Suchen Sie noch ein kleines Geschenk ....möchten Sie Weihnachtsgebäck backen ... möchten Sie ....

Unser Partner Iray Aina hat uns als Werbemittel für unsere Aktionen Vanille zur Verfügung gestellt. Sie erhalten diese Vanille bei uns - in den KAB-Zentren Aachen und Krefeld.

Bestellen Sie hier

________________________________________________________________________________________________
Unterstützen Sie die Arbeit unseres Partners Iray Aina Madagaskar durch Ihre Spende

Spendenkonto:

Weltnotwerk e.V.

IBAN: DE80 3706 0193 0016 1510 25

BIC: GENODED1PAX

Bitte geben Sie den Verwendungszweck „Madagaskar Advent" an.