Eine Bank namens Lilly

Unser Besuch 2023 bei Iray Aina

In der Zeit vom 24.10. bis 08.11.23 reiste eine siebenköpfige Delegation des Arbeitskreises Madagaskar zum erneuten Besuch von Iray Aina ins Land. Im Blick hatten wir zunächst nicht "Lilly", es ging um den Schwerpunkt "vulnerable Frauen", dem sich Iray Aina als Schwerpunkt seit dem Jahr 2021 widmet. Zu "Lilly" dann später mehr.

Nicht inhaltlich sondern partnerschaftlich bezogen galt es bei dieser Reise, die neuen Verantwortlichen von Iray Aina kennenzulernen. Wie auch soll Partnerschaftsarbeit und Austausch gelingen, wenn wir uns nicht persönlich kennen .... wenn Gesichter sich hinter Mailadressen verbergen. Auch das war ein guter Grund zu reisen.

Klar! Unser Programm war mit Iray Aina zusammen aufgestellt worden. Es reichte vom Besuch verschiedener Basisgruppen bis hin zu Kontakten zu wichtigen Netzwerkpartnern von Iray Aina. Unsererseits haben wir Besuche einer Schule, eines Ausbildungszentrums für Jugendliche, einer Brauerei und einer Gruppe von Straßenhändlern als Programmwunsch beschrieben. Gesprochen haben wir über die Weiterentwicklung unserer Partnerschaft und die neuen Bedingungen, die sich zwischenzeitlich im Förderzusammenhang der Partnerschaft ergeben haben (Wirkungsorientierung). Da mussten auch zahlreiche Abstimmungen für die Zukunft vorgenommen werden.

Und ebenso klar! Alles hatte seine Zeit, auch für gemeinsame Gottesdienste und eine Feier der Partnerschaft und der gemeinsamen Freundschaft.

 

sprache

Iray Aina: Der Verband hat 1100 Mitglieder (70% ♀ ). Er hat landesweit 140 Basisgruppen, wovon 26 Frauengruppen bzw. -vorhaben sind. Er hat mit Marcellin und Lydia zwei Freigestellte. Gegeben und sehr strikt gehandhabt ist die Parität in den Leitungen des Verbandes und bei den Freigestellten. Iray Aina ist in acht von 21 Diözesen aktiv.

<mehr>

  IMG_2495

Das Land: Verglichen zu vorherigen Besuchen haben wir die deutliche Verschlechterung der wirtschaftlichen und sozialen Lage feststellen müssen. Die Folgen des Klimawandels zeigen sich in verschärfter Form. Politisch verabschiedet sich Madagaskar von der Demokratie - Korruption ist die neue Pest in Madagaskar. Täglich häufen sich die Fälle, dass sogenannte Whistleblower:innen und zivilgesellschaftliche Akteure von Verfolgung und Verhaftung bedroht sind.

date

Austausch: Viel Zeit haben wir eingeräumt, um über die Entwicklung der Partnerschaft zu sprechen.Dabei beschrieb nicht nur Iray Aina die Situation in Iray Aina - auch das Engagement des AK-Madagaskar hier in Deutschland konnten wir darstellen.

Ein gesonderter Tagesordnungspunkt war die Vorstellung der Wirkungsorientierung, ein Instrument sowohl der Entwicklung der Organisation als auch des Nachweises der Ergebnisse der (finanzierten) Frauen-Projekte der Bewegung.

  frau

Frauen. Im Jahr 2021 hat Iray Aina den Schwerpunkt "vulnerable Frauen" beschlossen. Drei Ziele sind damit verbunden:
1. Schaffung einkommensschaffender Maßnahmen für benachteiligte Frauen, z.B. Alleinerziehene
2. Öffentliches Engagement der Frauen stärken, z.B. beim Internationalen Frauentag
3. Qualifizierung der (ehrenamtlichen) Projektverantwortlichen.

(siehe auch Bericht über "Lilly")

IMG_0120Netzwerke: Die Reise war eine gute Gelegenheit, die Partner von Iray Aina kennenzulernen. Hier im Bild die CNOE, eine zivilgesellschaftliche Organisation, die die Durchführung der Wahlen kontrolliert (und nichts Gutes zu berichten weiss). Besucht haben wir auch die BIMTT, ein Netzwerk von Einrichtungen, dass zahlreiche NGOs bei der Projektentwicklung (ländliche Entwicklung und Landwirtschaft, Landrechte, klimaresilienter Anbau etc) unterstützt und berät.   Willkommen

Grande fête pour des amis: Willkommen und Gastfreundschaft prägen Madagaskar. Für unsere Partner war es von großer Bedeutung, uns zu liebevoll vorbereiteten Veranstaltungen einzuladen, um die Partnerschaft miteinander zu feiern. Dies gilt auch für die gemeinsamen Gottesdienste. Der Dank, den unsere Freund:innen ausdrückten, hatte auch eine besonders bewegende Begründung: Danke, dass Ihr die Menschen in Madagaskar nicht vergesst! (siehe Video rechte Spalte)

 

Ein Hinweis

Wir reichen nach!

Wir haben einen Film über die Frauenprojekte gedreht. Diesen Film werden wir später an dieser Stelle veröffentlichen.

Das ist die Hymne von Iray Aina

<center>Das ist die Hymne von Iray Aina</center>

Schauen und hören Sie hier in die Hymne von Iray Aina rein. Aufgenommen im Bildungszentrum von Iray Aina in Andavamamba in der Hauptstadt Antananarivo während eines Gottesdienst, der im Rahmen unserer Delegationsreise 2023 stattfand.

Willkommen in Ambohipo

<center>Willkommen in Ambohipo</center>

Sontäglicher Besuch bei einer Basisgruppe

Aktive Frauen:
Eine Bank namens Lilly

Die Frauengruppe (Lilly 2. v. rechts) (c) AK Madagaskar

Ein konkreter Erfahrungsbericht im Rahmen unserer Delegationsreise.

Aktive Frauen:
Reis auf eigenem Land

Klimaresilienten Reis anpflanzen (c) Iray Aina

Die Gruppe schreibt: „Wir bauen zusammen auf dem Land Reis nach einer Technik an, die mit dem aktuellen Klimawandel vereinbar ist. In Maherivaratra wurden 3 Hektar von Zyklonen verwüstetes Land mit Reis und Zuckerrohr bepflanzt. Dies ist ein von Iray Aina organisiertes Projekt in der Gegend von Ambanja. Dieses Projekt dient der wirtschaftlichen Tätigkeit zur Stärkung der Mittel der Iray-Bewegung."