20. Dezember im Advent

Der Name Iray Aina leitet sich aus einem wunderbaren madagassischen Sprichwort ab. Es lautet: "Izay Iray Vatsy Iray Aina"

In der deutschen Übersetzung heisst es dann: Diejenigen, die ein gemeinsames Ziel haben, teilen ihren Reiseproviant und sind im Leben vereint (nehmen sich an die Hand).

Iray Aina als christliche Bewegung schreibt dieses Sprichwort dann in einem anderen Sinne fort: Diejenigen, die sich vom Wort des Herrn ernähren, haben ein gemeinsames Leben.

Im Bild (und im Video links) sind Frauen zu sehen, die zu Beginn ihres Treffens die Hymne lesen.

Die Hymne von Iray Aina

Frauen sinmgen vor Beginn ihrer Treffen die Hymne

Refrain: Diejenigen, die sich vom Wort des Herrn nähren,

haben ein gemeinsames Leben mit Christus

Lasst uns zu unserem Glauben stehen,

damit wir gut im dritten Jahrtausend leben können

 

(1) Iray Aina ist rechtlich anerkannt

Wir haben mutige Aktivisten

Wir kämpfen gegen die Armut

und gegen Ungerechtigkeit, die die benachteiligten Klassen trifft.

(2) Wir wollen unsere Lebensbedingungen verbessern

Das ist unser motivierendes Motto

Steh auf, lass uns gehen

um barmherzige Vorkämpfer zu sein

 

(3) Das ist unsere wirksame und allumfassende Arbeitsweise

Sie lautet wie folgt: Sehen, Urteilen

und danach: Handeln und Probleme lösen

um gute Erfolge zu erzielen.

 

(4) Oh, mein GOTT!

Schaue auf unsere Anstrengungen

Segne sie, damit sie erfolgreich sind

Wir preisen sie und vertrauen sie dir an

Heilige unsere Arbeitsweise

 

________________________________________________________________________________________________
Unterstützen Sie die Arbeit unseres Partners Iray Aina Madagaskar durch Ihre Spende

Spendenkonto:

Weltnotwerk e.V.

IBAN: DE80 3706 0193 0016 1510 25

BIC: GENODED1PAX

Bitte geben Sie den Verwendungszweck Madagaskar Advent" an.